Traumafachberatung Weinheim

Begleitung bei der Verarbeitung und Integration von traumatischen Erlebnissen durch Traumafachberatung

Die Lebensqualität nach einem traumatischen Erlebnis ist immens eingeschränkt, hinzu kommen Verhaltensmuster, die Sie sich möglicherweise selbst nicht erklären können und die vor allem dem Umfeld, dem Partner, der Familie oder den Kollegen irrational und unverständlich erscheinen. Gerne bin ich mit Traumafachberatung in Weinheim für Sie da!

Traumafachberatung Weinheim
?

Möglicherweise leiden Sie unter den Folgen eines Traumas wie:

Schlafstörungen

Schlafstörungen können körperliche Auslöser, aber auch psychische Ursachen haben. Oft sind Ein- und Durchschlafprobleme erste Anzeichen dafür, dass uns etwas aus dem Gleichgewicht bringt. Bei akuten Themen wie Depressionen oder Ängsten treten Schlafstörungen gehäuft auf.

Ängsten oder plötzlichen Wutausbrüchen

Gerade bei Posttraumatischer Belastungsstörung, aber auch bei anderen Themen wie Trauer oder Burnout reagiert unsere Psyche mit (teilweise plötzlichen) Stimmungsschwankungen. Oft fällt es uns schwer, dies richtig einzuordnen. In psychotherapeutischen Sitzungen erarbeiten wir Konzepte und Techniken, mit deren Hilfe wir unsere Emotionen wieder annehmen und besser steuern können.

Panikattacken

Bei Panikattacken handelt es sich um plötzliche Angstanfälle mit starken körperlichen Symptomen wie Zittern, Herzrasen. Unser Gehirn und Körper ist in Alarmbereitschaft und glaubt sich in Gefahr. Panikattacken lassen sich psychotherapeutisch gut behandeln, wenn sie rechtzeitig erkannt und bearbeitet werden.

Bindungsstörungen

Bindungsstörungen werden- gerade bei Erwachsenen oft nicht erkannt. Uns selbst fällt nur auf, welch große Schwierigkeiten wir in Beziehungen zu anderen Menschen z.B. in der Partnerschaft haben, dass wir nicht vertrauen können und uns in Konflikte verstricken. Möglich sind auch Bindungsängste, die vermeiden, dass wir uns überhaupt auf andere Menschen einlassen. Bindungsstörungen tragen wir ein Leben lang mit uns, umso wichtiger ist es, sie zu erkennen und zu behandeln.

Ich arbeite mit Ihnen individuell und sozial stabilisierend, so dass Sie Methoden erwerben, mit deren Hilfe Sie Ihren Alltag wieder besser bewältigen und das Geschehene in Ihre Lebensgeschichte integrieren können. Dies ist die Grundlage für jede weitere Traumatherapie. Dabei beziehe ich Erkenntnisse aus der Psychotraumatologie sowie Bindungspsychotherapie mit ein und gebe Ihnen innerhalb der Traumafachberatung aber auch praktische Techniken an die Hand, die Ihnen die Verarbeitung des Traumas deutlich erleichtern.

 Trauma beeinflusst das ganze Leben eines Menschen, so sehr, dass der Mensch auf verschiedenen Ebenen (körperlich, psychisch, emotional) mit dem Ausmaß des Erlebten überfordert sein kann. Unbearbeitet bleibt ein Trauma in der Psyche des Menschen bestehen bzw. zeigt sich durch deutliche Symptome. Die Traumafachberatung bietet nicht nur einen sensiblen, sondern auch handlungspraktischen Ansatz der Bearbeitung.

Setzen Sie dem Gefühl der Hilflosigkeit etwas entgegen!